Wir machen Bewegung möglich

 


Training_Ko_Eui-Min

 

"Als technischer Direktor der World Taekwondo Federation bin ich sehr froh, Dr. Schröder unsere Profikämpfer bei Verletzungen anvertrauen zu können. Seine Diagnosen, Behandlungen und Operationen haben immer zu besten Resultaten geführt. Au...

Weiterlesen


 

pueg_180

Der wichtigste diagnostische Schritt ist die Anamnese (Krankengeschichte) und die körperliche Untersuchung des Patienten. Bei der Anamneseerhebung erhält der Arzt schon viele wichtige Informationen und kann eine Verdachtsdiagnose formulieren, die mit der körperlichen Untersuchung weiter erhärtet oder ausgeschlossen werden kann. Bei der körperlichen Untersuchung steht die schmerzhafte Region im Vordergrund, es muß aber auch daran gedacht werden, dass Schmerzen nicht immer dort ihren Ursprung haben, wo der Patient den Schmerz fühlt. In den meisten Fällen kann bereits eine Diagnose durch diese einfachen Untersuchungen gestellt werden. Zusätzlich werden technische Untersuchungen durchgeführt, um die Diagnose zu erhärten bzw. die geeigneten Therapiemaßnahmen einzuleiten.